Auch für einen Großteil der Senioren stehen sie auf der Wunschliste für einen gelungenen Ruhestand. Die älteren Semester wirken heute oft so jung und dynamisch wie kaum eine Generation zuvor und haben ganz konkrete Vorstellungen vom „Abenteuer Alter“.

Betrachtet man den demografischen Wandel, werden die heutigen Ruheständler von ihrer Lebenserwartung her zwar immer älter, von ihren Einstellungen hingegen immer jünger. Das besagt eine Studie des Frankfurter Marktforschungsinstituts T.E.A.M. Ein Beleg für die immer jünger werdenden Senioren liegt im Wandel der Wertvorstellungen: Sparsamkeit, Bescheidenheit und Genügsamkeit waren gestern. Immer wichtig werden der Großeltern-Generation moderne Werte wie Toleranz, Aufgeschlossenheit und Unabhängigkeit.

Zudem hat sich das Konsumverhalten der Männer und Frauen „60 plus“ im Vergleich zu ihren Altersgenossen vor 20 oder 30 Jahren enorm verändert; sie setzen hohe Ansprüche an Qualität und Service, haben Spaß am Konsum und wollen ihren Lebensabend genießen.

Dazu gehören Treffen mit Freunden und Bekannten, Ausflüge sowie Sport. Das Körperbewusstsein heutiger Senioren ist laut einer Altersstudie des Instituts für Demoskopie Allensbach deutlich höher als früher ausgeprägt. Die modernen Pensionäre sind gut informiert, bestens vernetzt und nutzen aktiv moderne Medien.

Mobil und unabhängig, gesund und fit sein: Das wünschen sich viele ältere Damen und Herren für ihren Lebensabend. Wenn es um die eigene Wohnsituation geht, möchte die Mehrheit der Senioren in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben, auch wenn sie auf Unterstützung oder Pflege angewiesen sind. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, investieren immer mehr Menschen „60 plus“ in die Beseitigung von Barrieren und die Einrichtung nützlicher Hilfen.

Eine Badewanne ohne hohen Einstieg, intelligente Haustechnik oder ein Treppenlift können für Senioren ein großes Stück Freiheit bedeuten und den Alltag um ein Vielfaches erleichtern.

Auf www.generationflow.de hat ThyssenKrupp Encasa weitere Statistiken, auf charmante Weise aufbereitet, um über die Wünsche und Bedürfnissen im Alter zu informieren.