Einen Schwerpunkt bilden die Gesundheitsprogramme, welche vorwiegend für ältere Menschen angeboten werden (Yoga, Gymnastik, Tanzen, Wassergymnastik). Wöchentlich werden hiermit über 300.000 Menschen deutschlandweit erreicht.

Im Mittelpunkt der Angebote stehen präventive Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Teilnehmer*innen, verbunden mit einem ganzheitlichen Gesundheitsverständnis. Die physischen und psychosozialen Gesundheitsressourcen werden gestärkt, Risikofaktoren gemindert und Beschwerden bewältigt. Die Teilnehmer*innen erleben Freude an der Bewegung, spüren ihren Körper und stärken zunehmend ihre eigene Kraft und verbessern ihre Reaktionsfähigkeit. Durch das Training steigern sie ihre Gedächtnisleistung, erleben kommunikative Geselligkeit und haben Spaß am Miteinander in der Gruppe.

Neben den klassischen Gesundheitsprogrammen bietet das DRK den Aktivierenden Hausbesuch an. Dieser ist auf die Zielgruppe der Senioren und Hochbetagten ausgerichtet, die nicht mehr selbstständig in eine Gymnastikgruppe gehen können, z.B. auch Rollator- oder Rollstuhlfahrer*innen, denn der Besuch findet im häuslichen Umfeld statt. Ein „Kurs“ läuft über eine Stunde und teilt sich in 30 Minuten Gespräch und 30 Minuten Bewegung auf.

Ziele hierbei sind der Erhalt der Alltagsfähigkeit, Sturzprävention und die Förderung der Gedächtnisleistung durch Koordinationsübungen. Jeder Besuch ist individuell ausgerichtet. Wir laden Sie herzlich ein, an unseren DRK-Gesundheitsprogrammen teilzunehmen. Es sind keine besonderen Voraussetzungen oder Kenntnisse notwendig. Ganz gleich wie fit oder alt Sie sich fühlen, Sie können beim DRK die Freude an Bewegung finden und das Vertrauen in Ihren eigenen Körper aufrechterhalten oder zurückgewinnen.

Bei Interesse wenden Sie sich an Ihren zuständigen Ortsverein oder Kreisverband oder besuchen Sie uns unter: drk.de/hilfe-in-deutschland/gesundheit-und-praevention/gesundheitsprogramme

Wir geben Ihnen gerne Auskunft zu Ihren Fragen.